Der 16. Dezember!

Heute geht es um eine Öllampe, Zwerge und schlaue Physik!

Die Zwerge Zwick und Zwack sind in Zeitnot. Sie sind in ihren Berg geklettert, um schöne Edelsteine aus ihrem Schatz zu bergen. Sie haben eine Öllampe und etwas Trinkwasser dabei. Sie haben den halben Weg zurückgelegt, als Zwick erschrocken ruft:

„Oh nein! Sieh mal, wir haben zwar noch Öl in der Lampe, aber der Docht reicht kaum noch hinein, er ist schon so weit abgebrannt!“ „Wie konntest du vergessen, danach zu schauen“, schimpft Zwack. „Dann halte die Lampe eben schräg!“

Aber das geht nur kurz gut, denn beim Laufen schwappt das Öl dann hin und her, und die Lampe erlischt. Die beiden stehen im Dunkeln.

„Oh nein, und nun?“ fragt Zwick erschrocken. „Wir haben kein Öl zum Nachgießen, damit das Öl wieder an den Docht heranreicht. Und wir haben keinen neuen Docht, der länger wäre…“

„Aber wir haben Wasser in deiner Trinkflasche!“ sagt Zwack. „Und damit bringen wir die Lampe wieder zum Leuchten!“ Sie benutzen das Wasser, zünden die Lampe wieder an und gehen frohgemut ihres Weges weiter.

Wie haben die beiden das Wasser benutzt?

Schicke die Lösung an grz@neponet.de. Viel Spaß beim Knobeln! Die Lösung erscheint am 18.12. hier.

Wenn du wissen willst, wie eine Öllampe funktioniert und wie man eine bauen kann, schaue dir das Video an – vielleicht hilft dir das ja auch bei der Lösung.

Vielleicht brauchst du ja auch noch ein Geschenk und du baust eine Lampe?