Der 4. Dezember!

Nasenfreund Anisbutter selber machen

Anisbutter hilft bei Erkältungen gegen eine wunde Nase und auf Brust und Rücken aufgetragen gilt es als Schleimlöser und mildert den Hustenreiz.

Material:

  • 10 Gramm Kokosöl
  • 1 Gramm Anis
  • Filterpapier (zum Abwiegen und Filtrieren)
  • Waage
  • Kochplatte/ Herd
  • kleiner Topf mit Wasser (Wasserbad)
  • kleine Tasse (Gefäß, steht dann im Wasserbad)
  • Rührstab (Holzstab)
  • Aufbewahrungsdöschen

Durchführung:

Die Zutaten auf Filterpapier abwiegen und in die kleine Tasse füllen.

Das Gemisch im Wasserbad zum Schmelzen bringen und eine halbe Stunde lang im Wasserbad auf niedrigster Stufe durchziehen lassen (immer wieder nachsehen, ob noch genug Wasser im Topf ist und die Masse kurz umrühren).

Anschließend die flüssige Anisbutter durch einen Filter ins Aufbewahrungsdöschen geben. Die Anisbutter hält sich kühl und dunkel gelagert gut 1 Jahr.

Schicke uns ein Foto, wenn du dieses oder ein anderes Rezept selber in der Adventszeit ausprobierst, bis zum 6.12.2021! grz@neponet.de