Erster Stern: Gemeinschaft!

Wir leben die Gemeinschaft und sind gerne Nepomucener.

Gemeinschaft heißt bei uns: Wir respektieren andere Meinungen, schließen Kompromisse und wenden keine Gewalt an, wenn wir uns mal streiten.
Wir helfen uns gegenseitig und halten zusammen, arbeiten im Team – Schüler/-innen wie Erwachsene – und sorgen für ein fröhliches Schulleben mit viel Spaß.

Ob in der Klasse oder in der Mountainbike-AG: Es macht einfach Spaß, mit den anderen zusammen Action zu haben.

In der Fußballmannschaft halten wir zusammen. Und wenn ich mal nicht so gut drauf bin habe ich immer jemanden, mit dem ich reden kann – dann sieht die Welt gleich wieder anders aus.

Ich finde gut, dass die Lehrer so lange zuhören, bis sie meine Idee verstanden haben, und mir dann Tipps geben.

Hier zeigt sich Gemeinschaft:

Spannende Junior-Wahl am Nepo

Bei uns wird schon weit unter 18 gewählt: Die Juniorwahl wurde unter hoher Beteiligung durchgeführt.

Stufe 6 unterwegs – kurze Nächte und lange Märsche

Da im letzten Jahr fast alle Ausflüge ausfallen mussten, durften die Schüler/-innen der Stufe 6 ihre Kennenlernfahrt nachholen. Sie lösten die Fünfklässler in der Jugendherberg in Reken ab. Bei der Ankunft wurden noch schnell Ideen und Tipps mit den abreisenden Nepos ausgetauscht, klar war: Der Weg zum Frankenhof ist weit! Da war der Ehrgeiz geweckt: Die 6er wollten die Laufzeit der 5er unterbieten, um so mehr Zeit im Frankenhof verbringen zu können.

Kennenlern-Fahrt der Stufe 5

Erstmalig wurde in diesem Schuljahr eine Kennenlernfahrt in der Stufe 5 durchgeführt. So reisten am Montag die beiden 5. Klassen mit ihren Klassenlehrern/-innen nach Reken. Die Jugendherberge bot viele Spiel- und Freizeitmöglichkeiten. Es konnte Tischtennis und Fußball gespielt werden, eine große Wiese und ein angrenzender Wald boten viel Platz zum Toben.